Type and press Enter.

3 internationale Bartender – eine Mission: Gemischtes Doppel in Wien

Anfang des Monats kommt es in Wien zu einem Gipfeltreffen internationaler Bar-Granden. Das große Plus für die WienerInnen: sie bekommen in drei Bars ausgezeichnete Cocktails serviert. Am 5. und 6. November mixt Barkeeperin Ninon Fauverque Havana Club Drinks in der “Needle Vinyl Bar” und im “If Dogs run free”. Am Freitag wird das Wochenende im „The BirdYard“ mit amphibischen Drinks der „Red Frog Bar“ aus Lissabon eingeläutet.
View Post 3 internationale Bartender – eine Mission: Gemischtes Doppel in Wien

Eine Reise zur Kultur am Wasser: Die Hansestadt HAMBURG ist einzigartig

Nicht nur Wien ist anders – Hamburg auch: Hier findet Kultur am Wasser statt und bringt die Gäste in ekstatisches Staunen: Maritime Museen, riesige Konzertsäle mit Wow-Effekt, Schiffe auf denen gefeiert und getanzt wird oder zahlreiche kulinarische Genussmomente mit nordischem Touch machen die Magie der Hansestadt aus.
View Post Eine Reise zur Kultur am Wasser: Die Hansestadt HAMBURG ist einzigartig

Blau, blau blüht der Enzian…!

Jeder der schon einmal in den Tiroler Bergen unterwegs war, ist der Pflanze schon mal begegnet. Der blaue Enzian ist eine wunderschöne Alpenblume und mittlerweile auch geschützt. Sehr viele Einheimische und Gäste sind Liebhaber des Enzian Schnaps und nach einer zünftigen Speckjause oder einem Krustenbraten versöhnt er auch den Magen wieder. So könnte man denken, dass diese Spezialität aus den blauen Blüten des Enzians entsteht.
View Post Blau, blau blüht der Enzian…!

Warum wir diesen Bio Früchtchen nicht böse sein können: 5 Argumente zum Vernaschen der neuen STAUD’S Kreationen

Kürzlich wurden uns sehr charmant und richtig wienerisch die neuen STAUD’S Bio Früchtchen vorgestellt. So auf „g’schamster Diener- der Staud ist ein Wiener“, „gestatten Bio Marille“ oder „Habe die Ehre, Bio-Erdbeere“ und mit einem herzlichen Grüß Gott von den Youngsters der Wiener Schauspielakademie Elfriede Ott …
View Post Warum wir diesen Bio Früchtchen nicht böse sein können: 5 Argumente zum Vernaschen der neuen STAUD’S Kreationen