28 Gründe warum ihr NICHT in den Iran reisen solltet

yellofromtheegg: Travel, Iran

#1 Weil man in Shiraz zwar keinen Wein trinkt, die Farbenpracht und Mustervielfalt der Moscheen aber dennoch berauschend ist.

yellofromtheegg: Iran, Nasr-al-Molk Moschee, Shiraz
Nasr-al-Molk Moschee, Shiraz

yellofromtheegg: Iran, Nasr-al-Molk Moschee, Shiraz
Nasr-al-Molk Moschee, Shiraz

#2 Beim Anblick dieses Durchblickes könnte man für einen Augenblick den Überblick verlieren.

yellofromtheegg: Iran, Nasr-al-Molk Komplex, Shiraz
Nasr-al-Molk Komplex, Shiraz

#3 Die orientalischen Nächte sind viel zu schade, um zu schlafen.

yellofromtheegg: Iran, Shah-Cheragh-Heiligtum, Shiraz
Shah-Cheragh-Heiligtum, Shiraz

#4 In der Inschrift des Felsengrabes bezeichnet sich Perserkönig Dareius I. als Arier (486 v.Chr.). Iran bedeutet „Land der Arier“. Man ist verwirrt!

yellofromtheegg: Iran, Naqsh-e Rostam, achämenidische Felsengräber
Naqsh-e Rostam, achämenidische Felsengräber

#5 Sie wollen gar nicht wissen, wie hoch zivilisiert dieses Land schon in der Antike war.

yellofromtheegg: Iran, Detail eines Reliefs der altpersischen Stadt Persepolis
Detail eines Reliefs der altpersischen Stadt Persepolis

#6 Man müsste feststellen, dass die alten Perser viel formschönere Kühlschränke hatten.

yellofromtheegg: Iran, Eishaus nahe der Oasenstadt Yazd
Eishaus nahe der Oasenstadt Yazd

#7 Wenn die Nacht sich über das Land legt, entwickeln die Türme und Kuppel ihr Eigenleben und entführen euch in eine geheimnisvolle, fremde Welt.

yellofromtheegg: Iran, Jame-Moschee, Yazd
Jame-Moschee, Yazd

#8 Nach persischer Zeitrechnung befinden wir uns erst im 14. Jahrhundert.

yellofromtheegg: Iran, Lehmziegelstadt, Yazd
Lehmziegelstadt, Yazd

#9 Windtürme sind einfach die ästhetischeren und nachhaltigeren Klimaanlagen. Man könnte neidisch werden.

yellofromtheegg: Iran, Windtuerme Yazd
Windtürme, Yazd

#10 “Also sprach Zarathustra…“ Man müsste sich auch mit anderen Religionen befassen. Auf dem Gipfel des Hügels wurden bis Mitte der 1970er Jahre die Leichname in runde Türme gelegt, wo das Fleisch von Geiern gefressen wurde.

yellofromtheegg: Iran, Tuerme des Schweigens in Yazd Zentrum der Anhaenger Zarathustras
Türme des Schweigens in Yazd, Zentrum der Anhänger Zarathustras

#11 Stabiles und sonniges Wetter sind wir Europäer nicht gewohnt. Die Regentage der Stadt Yazd sind rar.

yellofromtheegg: Iran, Sonnenaufgang ueber dem Morgenland
Sonnenaufgang über dem Morgenland

#12 Ihr würdet euren Augen nicht trauen. In den Hinterhöfen des Bazars werden die fliegenden Teppiche startklar gemacht.

yellofromtheegg: Iran, Bazar, Shiraz
Bazar, Shiraz

#13 Seid auf der Hut! Die Märchen aus 1000 und einer Nacht könnten hier wahr werden.

yellofromtheegg: Iran, „Mehr Traditional Hotel“ ,Yazd
„Mehr Traditional Hotel“ ,Yazd

#14 Der „Meidan-e Imam“ sollte gemieden werden, denn die Anmut, die Größe und die märchenhafte Atmosphäre dieses Platzes würde euch ein Leben lang nicht mehr aus dem Kopf gehen.

yellofromtheegg: Iran, Imam-Platz, Isfahan
Imam-Platz, Isfahan

#15 Nur was für Mutige! Im jahrhundertealten Bazar auf mehreren Ebenen rund um den gigantischen Imam-Platz verliert man das Gefühl für Zeit und Raum.

yellofromtheegg: Iran, Bazar der Kupferschmiede, Isfahan
Bazar der Kupferschmiede, Isfahan

#16 Man findet vor allem Gewürze, Pistazien, Trockenfrüchte, Kupferwaren und natürlich Teppiche – jedoch keine importierten Billigwaren für Touristen.

yellofromtheegg: Iran, Bazar in Isfahan
Bazar in Isfahan

#17 Die Farbe der Kuppel verändert sich je nach Tageszeit. Suchtgefahr für Fotografen!

yellofromtheegg: Iran, Lotfollah Moschee, Isfahan
Lotfollah Moschee, Isfahan

#18 Fremdartige Gewürze kitzeln eure Geschmacksnerven. Der Geschmack von Rosenblättern, Zimt, Kardamom und Safran, nimmt euch mit auf eine kulinarische Reise. Die Liebe zu Persien geht auch durch den Magen.

yellofromtheegg: Iran, Persische Gewürzmischung Advieh
Persische Gewürzmischung Advieh

#19 Ihr müsstet eventuell in einem ehemaligen Schah-Palast übernachten und gar mit Scheherazade im Garten einen Tee genießen.

yellofromtheegg: Iran, Hotel Abbasi, Isfahan
Hotel Abbasi, Isfahan

yellofromtheegg: Iran, Hotel Abbasi, Isfahan
Hotel Abbasi, Isfahan

#20 Isfahan – magisch und verführerisch. Lebenslanges Fernweh garantiert!

yellofromtheegg: Iran, Imam-Platz mit Moscheen-Komplex, Isfahan
Imam-Platz mit Moscheen-Komplex, Isfahan

yellofromtheegg: Iran, Blick in den Innenhof der Imam Moscheen, Isfahan
Blick in den Innenhof der Imam Moscheen, Isfahan

#21 Als Treffpunkt für Jung und Alt haben die berühmten Brücken von Isfahan auch in trockenen Zeiten eine verbindende Aufgabe gefunden.

yellofromtheegg: Iran, Khaju Brücke mit ausgetrocknetem Flussbett
Khaju Brücke mit ausgetrocknetem Flussbett

yeloofromtheegg: Iran, Si-o-se Pol Brücke
Si-o-se Pol Brücke

#22 “Der Medicus“ – weltberühmter Roman von Noah Gordon – lief erfolgreich in den Kinos. Reste seiner „Schule der Medizin“ gibt es noch. Was die Protagonisten alles erleben bis sie diese gefunden haben – ist eine andere spannende Geschichte.

yellofromtheegg: Iran, Medrese Ibn Sina, Isfahan
Medrese Ibn Sina, Isfahan

#23 Ihr würdet euch wundern, wie herzlich man im gastfreundlichen und sicheren Reiseland Iran empfangen wird.

yellofromtheegg: Iranisch-oesterreichische-Beziehungen
Iranisch-österreichische Beziehungen

#24 Eine Vase ist schöner als die andere, die andere, die andere, die andere… oder diese, nein doch die andere.

yellofromtheegg: Iran, Persisches Emaille-Kunsthandwerk
Persisches Emaille-Kunsthandwerk

#25 Auf 2500 Metern Seehöhe ist die Luft schon etwas dünn. Abyaneh gehört zu den ältesten Dörfern des Landes. Der Kleidungsstil der Frauen mit den großen geblümten Kopftuch geht auf die Antike zurück.

yellofromtheegg: Iran, Abyaneh- das rote Dorf
Abyaneh- das rote Dorf

yellofromtheegg: Iran, Abyaneh, Frau in Tracht
Abyaneh, Frau in Tracht

#26 Der betörende Duft der Bitterorangen vieler idyllischer Gärten liegt über der ganzen Stadt.

yellofromtheegg: Iran, Naranjestan-Garten, Shiraz
Naranjestan-Garten, Shiraz

#27 Teheran: Mondän, prächtige Paläste, Luxushotels, modern, grün, 14 Mio. Einwohner auf bis zu 1700 Metern Seehöhe, vierthöchstes Skigebiet der Welt, weltlängste Doppelmayr Seilbahn, gelegen am 5600 m hohen Damavand im Elbursgebirge – eindeutig zu viele Superlative!

yellofromtheegg: Iran, Blick auf das Elbursgebirge Teheran
Blick auf das Elbursgebirge Teheran

#28 Eindrücke aus einer anderen Welt – dem Zauber des Orients würdet auch ihr erliegen.

yellofromtheegg: Iran, Ausschnitt Freitagsmoschee Yazd
Ausschnitt Freitagsmoschee Yazd

Text und Fotos: Alexander Ringler

Nadja

Blogger

Hinweis: Mit einem ° gekennzeichnete Produkte wurden mir zur Verfügung gestellt, haben jedoch keinen Einfluss auf meine Meinung. Zudem enthält dieser Beitrag gegebenenfalls Affiliate Links. Solltest du einen Kauf über diese Links tätigen, erhalte ich unter Umständen eine Provision. Dadurch fallen für dich aber keine zusätzlichen Kosten an.

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.