Type and press Enter.

3 gute Tipps für eine genussvolle Wanderung im Herbst

yellofromtheegg, mautner markof, wandern, jause
Herbstzeit ist Wanderzeit: Gerade jetzt im Herbst ruft der Berg oder locken die Hügeln und Weingärten zu einer ausgedehnten Wanderung. Erfahrene Wanderer wissen: Es ist immer höher und weiter, als es scheint. Deshalb haben wir für euch 3 gute Tipps für eine genussvolle Wanderung:

yellofromtheegg, mautner markof, wandern

Tipp #1

Die Wanderroute einprägen, eventuell Wanderkarten einpacken oder das Handy zwecks Navigation mitnehmen.

Tipp#2

Es gibt kein schlechtes Wetter – nur die falsche Kleidung. Deshalb auf die richtige, wasserundurchlässige und atmungsaktive Wanderbekleidung achten. Festes, geeignetes Schuhwerk ist natürlich ein Muss!

Tipp#3

Die richtige Jause im Rucksack hält bei Laune und stärkt die Kondition. Was gibt es Schöneres, als eine Pause mit Blick auf das Bergpanorama in der Herbstsonne, die bunt gefärbten Blätter der Wälder oder Weingärten? Dazu eine herzhafte Jause mit würzigen Begleitern aus der Tube! Mautner Markhof, das Wiener Traditionsunternehmen in Sachen Senf, Kren & Co, hat die perfekten Begleiter für Cabanossi, Bergsteiger oder andere beliebte Jausenwürste. Der Original Estragon Senf oder Tafelkren in der Minitube zu 18g macht sich einfach gut und leicht im Wanderrucksack!

Jetzt hat sich Mautner Markhof gemeinsam mit Cooking Catrin auch eine Jause zum Zuhause vorbereiten einfallen lassen: Den würzig-scharfen Jausengugelhupf! Der pikante Gugelhupf ist der perfekte Mitnehmkuchen zum Wandern, schmeckt aber auch in der Schule, auf der Uni oder im Office.

Jausengugelhupf mit Kren würzig-scharf

Menge: 12-14 Stück, Dauer: 1 Stunde 15 Minuten (+ 1 Stunde Ruhezeit)

yellofromtheegg, mautner markof, guglhupf rezept

Zutaten:

225 ml Milch
2 Pkg. Trockengerm oder 1 Würfel frischer
Germ
60 g Butter
500 g Mehl
2 Eier (Größe L)
2 TL Mautner Markhof Kren würzig-scharf
125 g Topfen
1 rote Zwiebel (klein)
½ Bund Kräuter (Petersilie, Schnittlauch,Thymian)
200 g Speck (gewürfelt)
Salz & Pfeffer

Zubereitung:

  1. Milch lauwarm erhitzen und Germ einrühren. Butter schmelzen. Mehl mit der Germ-Milch-Mischung, Eiern, Kren würzig-scharz und der geschmolzenen Butter verkneten. Topfen unterheben. Den Teig an einem warmen Ort (oder im Ofen bei 40 Grad Heißluft) für 1 Stunde gehen lassen. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche kurz durchkneten und bei Bedarf noch etwas Mehl einarbeiten.
  2. Zwiebel schälen und sehr fein würfeln. Kräuter, gewürfelten Speck und Zwiebelwürfel in den Teig einkneten, Teig mit Salz und Pfeffer würzen. Den Teig in eine gebutterte, bemehlte Gugelhupfform geben und im vorgeheizten Backofen bei 175 °C Umluft für 50 Minuten backen.
  3. Wer mag kann den pikanten Gugelhupf in der Form nochmals 30 Minuten gehen lassen. Passt perfekt zu Oberskren als Aufstrich dazu.

Mehr Informationen zu den Klassikern in der Tube findet ihr unter www.mautner.at bzw. auf der Mautner Markhof Faceook-Site. 

Fotos: Mautner Markhof

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.