" /> Beauty Review: MAC Waterweight Foundation – yellofromtheegg

Beauty Review: MAC Waterweight Foundation

Eine Foundation gehört für mich zu einem guten Make-up Look einfach dazu. Denn alles steht und fällt mit einer makellosen Basis. Ich persönlich bin kein großer Fan von stark deckenden Produkten und versuche – im Sommer wie im Winter – meine Make-up Base natürlich und leicht zu halten.

Was sollte man bei der Auswahl von Foundation beachten?

Das Erste  – und Allerwichtigste – ist natürlich die Farbauswahl. Kein leichtes Unterfangen, denn auch den Besten kann hier ein Fehler passieren. Man sollte die Foundation definitiv bei Tageslicht ausprobieren und auf keinen Fall Handgelenke zur Bestimmung der Farbnuance verwenden. Die Haut im Gesicht ist meistens etwas rötlicher, die Make-up Farbe sollte also optimalerweise im Gesicht ausprobiert werden. Am besten drei verschiedene Töne nebeneinander auf der Wange auftragen und bei Tageslicht nachsehen, welcher Ton sich mit der Haut am besten verbindet. So stellt ihr auch sicher, dass die Farbnuance nicht nur zum Gesicht, sondern auch zum Hals passt.

Foundation passend zum Hauttyp auswählen. Produkte für trockene Haut sollten hochwertige Öle und Feuchtigkeitsspender wie Hyaluronsäure enthalten. Hier empfiehlt es sich, auf Produkte mit mattem Finish zu verzichten. Bei Misch- oder öliger Haut ist es besonders wichtig, dass die Foundation keine Öle enthält, um die Poren nicht zusätzlich zu verstopfen. Hier könnte man zu den Produkten auf Wasserbasis greifen – sie spenden Feuchtigkeit und sorgen für einen leichten Finish. Bei normaler Haut hat man es relativ einfach und kann ziemlich viel ausprobieren. Über eine zusätzliche Portion Feuchtigkeit und einen vernünftigen Lichtschutzfaktor (min. LSF 25) freut sich allerdings auch ein „normaler“ Typ.

Und als letztes steht die Deckkraft auf der Tagesordnung. Das ist in der Regel reine Geschmackssache. Ich persönlich bin ein Fan von einem natürlichen Look und greife meistens zu den leichten Make-up Produkten.

yellofromtheegg: mac waterweight foundation, review

MAC Waterweight SPF 30 Foundation NC20

Die MAC Waterweight Foundation habe ich bei meinem letzten Douglas Besuch entdeckt. Die Base ist auf Wasserbasis gemacht und hat eine superdünne, flüssige Serum-Textur. Sie ist federleicht und verschmilzt buchstäblich mit der Haut.

Die Foundation hat eine leichte bis mittlere Deckkraft, die allerdings sehr gut aufgebaut werden kann. Das Produkt wird mit mit einer Pipette herausgenommen, was ich persönlich sehr praktisch finde – so hat man immer genau die Menge, die man haben will. Am besten lässt sie sich mit einem Pinsel auftragen und hinterlässt einen strahlenden und natürlichen Finish.

Zusätzlicher Pluspunkt – LSF 30. Auch im Herbst und Winter sollte man auf keinen Fall auf den Sonnenschutz verzichten.

Ich habe die Foundation erst seit circa zwei Wochen in Verwendung, kann aber jetzt schon mit Sicherheit sagen: Dieses Produkt wird meine Beauty-Sammlung nicht so schnell verlassen!

yellofromtheegg: mac waterweight foundation, reviewyellofromtheegg: mac waterweight foundation, reviewyellofromtheegg: mac waterweight foundation, review

Nadja

Blogger

Hinweis: Mit einem ° gekennzeichnete Produkte wurden mir zur Verfügung gestellt, haben jedoch keinen Einfluss auf meine Meinung. Zudem enthält dieser Beitrag gegebenenfalls Affiliate Links. Solltest du einen Kauf über diese Links tätigen, erhalte ich unter Umständen eine Provision. Dadurch fallen für dich aber keine zusätzlichen Kosten an.

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.