Type and press Enter.

Der Innsbrucker Traditionsgasthof Peterbrünnl erstrahlt in neuem Glanz mit neuem Pächter

©https://knapp-storytelling.com/

Vielleicht kennt das Lied vom Traditionsgasthof “ Peterbrünnl “ wenigen von den jüngeren Menschen. Aber irgendwann gab es eine Zeit, da wurde dieses Lied an vielen Stammtischen und bei Wanderungen rund um Innsbruck immer und immer wieder gesungen. Die Geschichte dieses Gasthauses geht bis in die Mitte des 18. Jahrhunderts zurück. In dieser Zeit gabe es etliche Pächter und mit der Zeit verlor dieser Ort etwas an Glanz.

Nun hat dieser Ort der Geselligkeit einen neuen Pächter, welcher den Lockdown dazu nutze, diese Gasthausperle zu neuem Leben zu erwecken, zu restaurieren und wieder zu einem kulinarischen Treffpunkt zu machen.

Günther Heumader ist vielen als Meisterkoch ein Begriff – und das ist auch der neue Pächter, der euch in Zukunft kulinarisch verwöhnen wird.

Wir hatten das exklusive Vergnügen, einen Tag bevor die Tore des Gasthofes öffneten, mit vier Freunden am ersten „Probekochen“ mit unseren Kameras dabei zu sein.

Hier einige Bilder die euch vielleicht verführen können, dieses Gasthaus in Kürze zu besuchen  ©https://knapp-storytelling.com/
©https://knapp-storytelling.com/
©https://knapp-storytelling.com/
©https://knapp-storytelling.com/
©https://knapp-storytelling.com/
©https://knapp-storytelling.com/
©https://knapp-storytelling.com/
©https://knapp-storytelling.com/
©https://knapp-storytelling.com/
©https://knapp-storytelling.com/
©https://knapp-storytelling.com/
©https://knapp-storytelling.com/
©https://knapp-storytelling.com/
Freunde beim Testessen
Freunde beim Testessen
Freunde beim Testessen
Freunde beim Testessen
Die originale Zirbenstube
Die originale Zirbenstube
©https://knapp-storytelling.com/
©https://knapp-storytelling.com/
Kontakt und Reservierungen:

Tischreservierungen werden ausschließlich
telefonisch entgegengenommen.

 

BEITRAG WURDE ERSTELLT VON INKL. ALLER BILDRECHTE BEI  https://knapp-storytelling.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.