Type and press Enter.

UPDATE #8: Unsere Neuentdeckungen im Genussradius von Wien

Wien – die Stadt, wo Essen Pop ist und die GastronomieSzene niemals schläft – hält uns mit neuen Entdeckungen immer auf GenussTrab.

Wir freuen uns, dass wir euch wieder für unsere neuen Lieblingsplätze mit gutem Geschmack in Wien und maximal eine Autostunde von der österreichischen Metropole entfernt begeistern dürfen!

Dieses Mal hat es uns u.a. in die Wiener Vorstadt nach Nussdorf verschlagen, wo wir auf hohem Niveau und von 2 goldenen Tempelwächtern empfangen chinesisch diniert haben. In der Praterstraße hat sich uns ein neuer Burger-Hotspot samt lebensgroßer Plastikkuh vorgestellt, und am Rilkeplatz im hippen Freihausviertel tauchten wir in den neuen urbanen Dolce Vita – Treffpunkt vom Hotel Das Triest ab.

Probiert alles aus und bildet euch wieder eure eigene Meinung, denn: Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten!

#1 – One Night In Beijing
Wir entdecken ein einzigartiges Fine Dining – Chinarestaurant in Nussdorf

Draußen in Nussdorf, dem ehemaligen Weindorf am Rand von Wien, ist es wirklich heimelig: Die österreichische Metropole bekommt hier einen entspannten Kleinstadtcharakter gespickt mit bekannten Heurigenlokalen und verwinkelten Gassen. Was man hier nicht vermutet: Einen extravaganten Chinesen mit gehobenem Speisenangebot!

kulinarium austria, genussradiuswien, onenightinbejiing, fine dining, chinesisch essen wien
kulinarium austria, genussradiuswien, onenightinbejiing, fine dining, chinesisch essen wien

Wie beim Nussdorfer Wein: Gute Lage, vibriert mit Eleganz und beeindruckt mit Optik

Unweit von der S-Bahn Station Nussdorf entfernt – also auch mit den Öffis gut erreichbar – haben Weny Sun und Li Zhang ihr neues Restaurant One Night In Beijing eröffnet. Für uns Autofahrer findet sich ein naher Parkplatz in den charmanten Gassen Nussdorfs.

Dahinter steckt Erfahrung in der Gastro- aber auch der Fashionbranche! Guten Geschmack merkt man auch bei der Auswahl an Materialen: Der Boden imposant aus Marmor, die Wandfarben in kühlem Grau, Eyecatcher wie goldfarbene Sitzmöbel samt roten Pölstern und andere schicke Details wie imposante Tempelwächter ergeben ein stimmungsvolles, elegantes Gesamtbild.

kulinarium austria, genussradiuswien, onenightinbejiing, fine dining, chinesisch essen wien
kulinarium austria, genussradiuswien, onenightinbejiing, fine dining, chinesisch essen wien
kulinarium austria, genussradiuswien, onenightinbejiing, fine dining, chinesisch essen wien

Gefällt uns

Besonders auffällig ist die Decke im länglichen Teil des Restaurants in Form von kupferfarbenen Lotusblättern, die von den Betreiberinnen selbst kreiert wurde.

Das One Night In Beijing ist anscheinend sehr gefragt und komplett ausgebucht. Das Publikum stammt bevorzugt aus Nussdorf oder dem nahen Klosterneuburg und siedelt sich eher bei den Best Agers an.

kulinarium austria, genussradiuswien, onenightinbejiing, fine dining, chinesisch essen wien

Von unserem chinesischen Fine Dining-Erlebnis

Spätestens oder frühestens bei den servierten Vorspeisen merken wir, dass sich One Night In Beijing vom Otto Normalverbraucher Chinesen sowohl bei der Optik als auch bei den Aromen deutlich unterscheidet:

Die Springrolls classic mit Hühnerbrust, Fisolen und Pilzen überzeugen mit fantastischem Geschmack und – das mögen wir einfach – Knusprigkeit! Die Money Bags – Bärlauchtaschen mit Hühnerbrust und Garnelen – schmeicheln mit feinem Aroma, während der Dotter Mango Salad samt Avocado und Shrimps mit dezent feinem Geschmack brilliert.

Dunkles Stiegl vom Fass, erfrischender Haustee Limette Minze und ein Glas Rosèe Connection Rosé En Garde 207 von Markus Altenburger aus Jois: bei der Getränkeauswahl geben wir uns sehr differenziert.

Als es dann zur HAUPTsache geht– eine etwas längere Wartezeit inbegriffen – macht es ziemlich bäng!!

kulinarium austria, genussradiuswien, onenightinbejiing, fine dining, chinesisch essen wien
kulinarium austria, genussradiuswien, onenightinbejiing, fine dining, chinesisch essen wien
kulinarium austria, genussradiuswien, onenightinbejiing, fine dining, chinesisch essen wien
kulinarium austria, genussradiuswien, onenightinbejiing, fine dining, chinesisch essen wien

Der Sweet & Sour Fish kommt nicht nur in sensationeller Optik zu uns auf den Tisch (normalerweise sind wir nicht so begeistert, wenn uns Fischkulleraugen anschauen), sondern haut uns auch mit fein und mollig inszeniertem Geschmack um. Die „abgeräumte“ Goldbrasse ist sozusagen die Deko – dazu gibt es Grüngemüse, alles fein mit Rosenessig abgestimmt.

Auch das Teppan Beef – ein Lungenbraten samt Knoblauch und Wachtelei – macht Lust auf weitere Besuche in Nussdorf und wird opulent auf einer Servierplatte kredenzt. Die Beijing Noodles aus Rindfleisch, Knoblauch und Wachtelei sind perfekt für weniger experimentierfreudige Leute – in unserem Fall ist es der Nachwuchs, der sich dafür begeistert.

kulinarium austria, genussradiuswien, onenightinbejiing, fine dining, chinesisch essen wien

Tipp

Haben wir zwar ausgelassen – ist aber die absolute Empfehlung des Hauses: Die Beijing Duck für 2 Personen. Wird mit Mango, Gurke, Porree, gedämpften Reisfladen und Spezialsauce gereicht und gibt es mit halber oder ganzer Ente.

Etwas Süßes geht bei uns immer – besonders wenn es so überraschend serviert wird wie „Mao Bi“ – eine klebrige Reismehlmasse mit Schokosesamsauce, welche wir aus von einer Stellage baumelnden Pinseln, die wir vorher in die Schokosauce tunken, „zuzeln“.

Schau mir in die Augen Kleines: Die Dragon Eyes in Form von einem homemade Brownie mit Eis, Schokosauce und Schlagobers sind als Chinarestaurant-Dessert wirklich brauchbar!

kulinarium austria, genussradiuswien, onenightinbejiing, fine dining, chinesisch essen wien

Gefällt uns

Der junge Mann vom Serviceteam bemüht sich trotz der längeren Wartezeit auf die vielbegehrten Speisen sehr aufmerksam um uns.

Tipp

Es gibt auch Mittagsmenüs für alle, die es sich auch mittags wert sind, auf hohem Niveau bekocht zu werden.

Zukunftsmusik

Sobald der Frühling in Nussdorf eingezogen ist, wird ein feiner Schanigarten vor dem Restaurant Einzug halten. Ganz ehrlich: Unsere Neuentdeckung ist durchaus und absolut auch eine weitere Anreise wert!

One Night In Beijing
1190 Wien, Nussdorfer Platz 8

Telefon: +43 -1-3185303
Mail: office@onenightinbeijing.at
Web: www.onenightinbeijing.at

Facebook: One Night In Beijing
Instagram: onenightinbeijing_vienna

Öffnungszeiten: Montag – Sonntag 11.00 – 23.00 Uhr

Fotos: Brigitta Mesenich

#2 – PORTO im Hotel Das Triest
Wir schauen uns im neuen urbanen Treffpunkt für Dolce Vita im Vierten um

Schon schön – der neu gestaltete Rilkeplatz mit seinen prächtigen Häusern und dem historischen Schutzengelbrunnen im facettenreichen Wiener Freihausviertel! Genau hier haben wir das neue PORTO – Bar und Bistro zugleich – im Hotel Das Triest entdeckt. Ein wirklich herzeigbares Konzept, das mit viel Kupfer, tollen Drinks und italienischer Küche glänzt.

kulinarium austria, genussradiuswien, porto bistro. das hotel triest, essen gehen in wien

Vom Ankommen im Porto

Noch ist es kalt in Wien und wir sind froh, bei der neuen, sehr massiven Eingangstür ins Porto eintreten zu können. Der eigene Eingang und das coole Design aus Marmorwänden, Terrazzoboden, Kupfer und warmen Brauntönen hebt das neue Bistro schon deutlich vom restlichen Hotel ab. Ist für uns zwar nicht typisches italienisches Flair – aber hallo: Es trifft unseren Geschmack!

Vorbei an der Bar, über der sich ein Negativ-Bild vom Hafen von Triest, das wir erst auf den zweiten Blick entdecken, befindet, geht es an unseren Tisch mit Fensterfront zum Rilkeplatz.

Gefällt uns

Ganz schön bequem auf den cognacfarbenen Ledersitzmöbeln! Die raumtrennenden Regale in Kupferoptik sind ein echter Eyecatcher! Wir fühlen uns in diesem schicken Ambiente richtig wohl.

kulinarium austria, genussradiuswien, porto bistro. das hotel triest, essen gehen in wien
kulinarium austria, genussradiuswien, porto bistro. das hotel triest, essen gehen in wien
kulinarium austria, genussradiuswien, porto bistro. das hotel triest, essen gehen in wien

Von Wermut, Portwein, Frühlingsgefühlen und Teamspirit

Unser engagierte Servicemann, Herr Aslan, taut nach anfänglicher vornehmer Zurückhaltung zusehends auf und erzählt uns, dass er leidenschaftlich gerne in diesem zusammengeschweißten, tollen Team arbeitet. Die Säule des Ganzen ist laut Herrn Aslan Küchenchef Josef Neuherz. Klingt nach wirklich einzigartigem Teamspirit, denn einige von der Crew arbeiten schon seit vielen Jahren im Das Triest.

Er verrät uns auch, dass sich das Barkonzept bei den unaufhaltsam kommenden warmen Temperaturen an Wermut und Portwein orientieren wird. Ein Blick in die Karte zeigt uns, dass die Auswahl international ist!

Tipp

Gönnt euch unbedingt einen Aperitivo! Wir haben „Il Porto“, einen ungesüßten Eistee samt Grappa-Olivenlikör, Prosecco und Rosmarin – schmeckt super buono! – „Balis Sprizz“, kreiert aus Basilikum-Ingwerlimonade, Prosecco und Limette – und „Port Tonic“, einen weißen Portwein mit Tonic und Zitrone probiert. Wir lieben sei alle!

kulinarium austria, genussradiuswien, porto bistro. das hotel triest, essen gehen in wien
kulinarium austria, genussradiuswien, porto bistro. das hotel triest, essen gehen in wien
kulinarium austria, genussradiuswien, porto bistro. das hotel triest, essen gehen in wien

Von der Speis zum Trank im Porto

Ein Blick in die Speisekarte stimmt uns vielversprechend auf einen genussvollen Bistro-Abend ein. Da wir zu dritt unterwegs sind, ist Sharing angesagt:

Bei den Vorspeisen fällt die Entscheidung eindeutig für „Primavera“– ein Gedicht aus getoastetem Bio Sonnenblumenbrot, Hummus, Avocado, Knackerbsen, Minze, Erbsensprossen und Koriander – und „Thunfischfilet vom Grill“ – eine geschmackvolle Kreation samt Fenchel-Limettensalat, Avocado und getrockneten Tomaten – aus.

„Bruscetta Triest“ überzeugt uns mit knusprigem Brot von der Bäckerei Müller Gartner aus Groß Enzersdorf und aromatischem Drüber aus geschmorten Melanzani, Rucola, Burrata und Prosciutto San Daniele.

kulinarium austria, genussradiuswien, porto bistro. das hotel triest, essen gehen in wien
Thunfischfilet vom Grill

Tipp

Eine wahre Augenweide und Gaumenfreude ist „Rote Rübe“ – eine Vorspeise mit Kichererbsen, halben Nüssen, Rucola und Schafskäse zu den roten Rüben.

Bei den Hauptspeisen kosteten wir uns durch sizilianische Arancini, gegrilltes Rindsbeiried mit mariniertem Spitzpaprika und Rosmarinkartoffeln sowie durch das Pilzrisotto. Herr Aslan kann seinem Küchenchef jedenfalls ausrichten, dass wir begeistert sind!

Kein Abend im Porto ohne Dolci: Wir bekommen noch Süßes im Glas Mal 6 serviert. Perfekt für alle, die sich nicht für ein einziges Dessert entscheiden können. So wie wir eben.

Wir schlemmen uns durch Variationen von Panna Cotta, Tiramisu, Cheesecake, Valrhona Schokomousse, Apfel Crumble und Erdbeersorbet im Miniatur- Glasformat. Unser Favorit: Eindeutig das Tiramisu!

kulinarium austria, genussradiuswien, porto bistro. das hotel triest, essen gehen in wien
"Arancini"
kulinarium austria, genussradiuswien, porto bistro. das hotel triest, essen gehen in wien
"Rote Rübe"
kulinarium austria, genussradiuswien, porto bistro. das hotel triest, essen gehen in wien
Rindsbeiried
kulinarium austria, genussradiuswien, porto bistro. das hotel triest, essen gehen in wien
Dolci
kulinarium austria, genussradiuswien, porto bistro. das hotel triest, essen gehen in wien

Von der Barlandung

Unser Herr Aslan hatte schon den ganzen Abend nur die besten Ideen und Empfehlungen: Nach einer kurzen Führung durch die Triest Suite, die bis ins neue Bistro Porto erweiterten Frühstücksräume und einen Blick in den idyllischen Innenhof, landen wir an der Bar. Dort geht es schon mit etwas mehr Promille weiter: Bei „Austrian Nogroni“ – eine Kreation aus Gin, Vogelbeer-Bitterlikör und weißem Wermut – und Daiquiri lassen wir den Abend entspannt und gut gelaunt ausklingen. Inzwischen hat sich das Bistro schon mit urbanen Leuten in Afterwork- oder Urlaubs-Stimmung gefüllt.

Zukunftsmusik

Wir dürfen uns alle auf einen traumhaften neuen Gastgarten am Rilkeplatz freuen!

kulinarium austria, genussradiuswien, porto bistro. das hotel triest, essen gehen in wien

Bistro Porto
Rilkeplatz 4, 1040 Wien

Tel.: +43 -1-589 18 138
Mail: office@dastriest.at
Web: www.dastriest.at

Facebook: Hotel DAS TRIEST
Instagram: porto_bistro

Öffnungszeiten:
Montag – Sonntag 11.00 – 02.00 Uhr (Küchenschluss 22.00 Uhr)

Fotos: Brigitta Mesenich

#3 RINDERWAHN Praterstraße
Wir tummeln uns im neuen Hühner- und Bullenstall im Zweiten

Der Rinderwahn hat den 2. Bezirk erfasst: Wir haben uns die Pilgerstätte Nr.3 für Burgerliebhaber angeschaut und uns sofort mit dem hochansteckenden Virus infiziert!

kulinarium austria, genussradiuswien, rinderwahn wien, burger, burger wien, burger essen wien

Vom amerikanischen Flair und sonstigen Verrücktheiten

Nach dem Burgerrestaurant in der Weihburggasse und dem Streeffoodkonzept am Naschmarkt ist Rinderwahn Praterstraße der Dritte im Bunde! Wo vorher italienische Küche und Dolce Vita geherrscht haben, regieren jetzt Burger & American Way of Life.
In Wien ist kein Ende des Burger-Booms in Sicht, deswegen wird auch die trendige Leopoldstadt mit einem Edelburger-Restaurant in Form des neuen Rinderwahn versorgt.

„Crazy about burgers“ oder „Der reinste Burgerwahnsinn.bei uns ganz normal“ – so zwei der vielen launigen Sprüche auf den Wänden des neuen Burgerrestaurants. Wir mögen das Konzept der Betreiberfamilie Huth mit Sinn für Rinderhumor!

kulinarium austria, genussradiuswien, rinderwahn wien, burger, burger wien, burger essen wien
kulinarium austria, genussradiuswien, rinderwahn wien, burger, burger wien, burger essen wien

Gefällt uns

Die großzügige Dimension bietet Platz für über 120 Hungrige – trotzdem ist Wohlfühlen angesagt: Das trendige Ambiente, die großzügige Bar, die WC-Beschilderung mit Witz und auch die weiße Plastikkuh mit crazy Slogan haben wir bereits ins Herz geschlossen.

kulinarium austria, genussradiuswien, rinderwahn wien, burger, burger wien, burger essen wien

Von den verrückten Burgern, den Buns und den Fries

Essentiell bei einem richtig guten Burger ist einmal der Bun! Im Rinderwahn handelt es sich um einen Brioche-Bun bester Qualität. Man legt bei den herzhaften Burgern großen Wert auf Qualität aus Österreich und perfekte Zutaten. Wir schmecken es einfach, dass die Rohstoffe 1-A sind und das Fleisch tagtäglich von Wiesbauer Gourmet frisch zubereitet geliefert wird! Ziemlich verrückt sind wir außerdem nach den herrlichen Fries mit Trüffel, der Rinderwahn Mayonnaise und den Cheesecakes!

Craft Beer, Milkshakes und coole Gin Variationen werten das Angebot zusätzlich auf.

kulinarium austria, genussradiuswien, rinderwahn wien, burger, burger wien, burger essen wien
kulinarium austria, genussradiuswien, rinderwahn wien, burger, burger wien, burger essen wien
kulinarium austria, genussradiuswien, rinderwahn wien, burger, burger wien, burger essen wien

Für wahnsinnige Veggies

Vegetarier müssen den Weg ins Rinderwahn nicht scheuen, sondern dürfen sich auf einen Schwammerl Cheddar Burger der Extraklasse freuen!

Tipp

Rinderwahn Lunch Deal: jeden Montag bis Freitag – außer Feiertag – bekommt ihr bis 15.00 Uhr Salat oder Suppe + Burger + Fries + Vitaminwasser (das muss man echt mögen) um EUR 10,90.

Zukunftsmusik

Wenn’s warm wird über der Leopoldstadt werden die Sonnensegel gehisst und Schirme im Gastgarten aufgespannt.

Schwere Vermutung: Es wird nicht die letzte Rinderwahn-Ausgabe gewesen sein! Wir dürfen gespannt sein, wo sich der helle Burgerwahnsinn noch überall in Wien ausbreiten wird!

kulinarium austria, genussradiuswien, rinderwahn wien, burger, burger wien, burger essen wien

Rinderwahn
Praterstraße 31, 1020 Wien

Tel: +43 –1 5120996

Mail: restaurant@rinderwahn.at
Web: www.rinderwahn.at
Facebook: RinderwahnWien
Instagram: rinderwahn.wien

Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag: 12:00 bis 24:00 Uhr

Fotos: Brigitta Mesenich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.