Type and press Enter.

Kattus Kunststück – die Große Reserve als Gesamtkunstwerk

yellofromtheegg, kattus, kattus sekt, kunststueck

Die Wiener Sektmanufaktur Kattus hat in der stimmungsvollen Sektkellerei in Döbling ihre erste Große Reserve als handbemaltes Unikat vorgestellt und damit ganz schön Lust auf eine dieser Magnumflaschen gemacht! Wir waren dabei, haben das Gesamtkunstwerk auf 750 Magnumflaschen bestaunt und mit feinsten Perlen der Großen Reserve auf einen herrlichen Oktobertag angestoßen! Im Hintergrund: Feine Klänge von Nachwuchskünstlern der Wiener Philharmoniker. 

Die Große Reserve – das Beste und Hochwertigste aus dem Hause Kattus

Das Kattus Kunststück – Die Große Reserve wird nach der Méthode Traditionelle hergestellt. Das Familienunternehmen übertrifft für die erste Auflage seiner Großen Reserve alle Vorgaben: Statt den geforderten 30 Monaten lagerte das Juwel der österreichischen Sektkultur aufmerksam betreut von Kellermeister Herbert Pratsch 40 Monate auf der Hefe. Sie erstrahlt in goldgelber Eleganz und überzeugt mit feinster Perlage. Die glockenreine und würzige Sortenaromatik ist von zartgrünen Äpfeln geprägt, die – typisch für den Grünen Veltliner – den authentischen und eleganten Pfeffernoten weichen. Das Kattus Kunststück – Die Große Reserve besticht durch ihre besondere Trockenheit: Mit einer Dosage von nur sechs Gramm pro Liter ist sie im Extra-Brut-Bereich angesiedelt. Die Trauben des reinsortigen Grünen Veltliners stammen aus Martinsdorf im Weinviertel von der Riede Ralessen und wurden handverlesen.

yellofromtheegg, kattus, kattus sekt, kunststueckKattus Kunststück – 750 Unikate als Eyecatcher in der Sektkellerei

Dass Kattus eng mit der österreichischen Kulturlandschaft verbunden und doch sehr innovativ eingestellt ist, zeigt die Zusammenarbeit mit der Akademie der bildenden Künste und dem Wiener Musikverein:
Alvar Bohrmann, der junge Sieger eines von Kattus initiierten Künstlerbewerbes mit der Akademie der bildenden Künste, gestaltete die Flaschen. Er bemalte diese per Hand innerhalb eines rund 2-wöchigen Arbeitsprozesses direkt in der Sektkellerei der Familie Kattus. Seine über 50 Zeichnungen zeigen Figuren aus unterschiedlichen Zeiten und Kulturen: Momente religiöser Opferrituale, Momente des Posens und Prollens, Schiffstaufen und ägyptische wie frühchristliche Darstellungen von Libationen. Im Zentrum der Ereignisse steht der Schaumwein, der nicht als Symbol des Luxus, sondern als integrativer Bestandteil des Zelebrierens von besonderen Momenten und Anlässen zur Schau gestellt wird.

Gefällt uns

Auch die Verpackung der einzigartigen Flasche kann sich sehen lassen: Der Karton zeigt ein ausgewähltes Fragment, das in seinem formsprechenden Charakter die Flaschenzeichnung aufnimmt. In jedem Karton findet sich ein Bild des Gesamtkunstwerks, das die Flasche als Teil des großen Ganzen wahrnehmbar macht.

yellofromtheegg, kattus, kattus sekt, kunststueckTipp für Ballfreunde

Kattus Kunstück wird am 23. Jänner 2020 den Gästen am Ball der der Wiener Philharmoniker in den Logen serviert. Sozusagen als Botschafter für herausragende Sektkultur aus Österreich. 

Wusstet ihr, dass Firmengründer Johann Kattus ein Gründungsmitglied des Wiener Musikvereins war? Diese Partnerschaft aus Pricklendem und Kultur läuft bereits in fünfter Generation!  

Steckbrief: Kattus Kunststück – Die Große Reserve

Rebsorten: 100 Prozent handverlesene Grüner-Veltliner-Trauben
Jahrgang: 2015
Herkunft: Ried Ralessen, Martinsdorf im Weinviertel
Alkohol: 12,5 Prozent
Dosage: 6 g/l – Extra Brut
Reifezeit: 40 Monate
Méthode Traditionelle
Ab-Hof-Preis: 80 Euro

Informationen zur Sektmanufaktur Kattus findet ihr unter www.kattus.at

 

Fotos: Christian Jobst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.