Type and press Enter.

Das Spiel mit dem Essen – eine Erlebnisreise vom Produzenten zum Konsumenten auf Schloss Hof und Schloss Niederweiden

kulinarium austria, das spiel mit dem essen, Schloss Hof

Wenn ihr in diesem Jahr eine Ausstellung nicht versäumen solltet, dann diese: Das Spiel mit dem Essen auf Schloss Hof und Schloss Niederweiden in Niederösterreich!

Was erwartet euch

Sozusagen eine Fortsetzung und Teil 2 der interaktiven Ausstellungsreihe „Warum isst die Welt, wie sie isst?“ Es geht um die Reise des Essens – vom Produzenten zum Konsumenten. Spannende Einblicke in die vielschichtige Welt des Lebensmittelhandels, Esskultur, Bräuche und Traditionen sowie Rituale rund um das Thema Essen und Tischsitten stehen im Fokus. Welche Rolle spielt der Mensch als Konsument? Eine Frage, der Besucher bei Das Spiel mit dem Essen nachgehen können.

kulinarium austria, das spiel mit dem essen, schloss hof, schloss niederweiden
© Dieter Nagl für SKB
kulinarium austria, das spiel mit dem essen, schloss hof, schloss niederweiden
© Dieter Nagl für SKB

Hotspot 1: SCHLOSS HOF – Handel & Logistik

Lebensmittel decken nicht nur unseren Nährstoffbedarf ab, sondern bieten auch Spielraum für globalen Handel und Spekulationen. Wie und warum werden Lebensmittel an Börsen gehandelt und welche Auswirkungen hat dieser Faktor auf die weltweite Versorgung? Wie kommen Lebensmittel in den Supermarkt, und wo kaufen wir heute ein?

Die Geschichte der Logistik und historische Handelsrouten spannen den Bogen zu modernen Logistikzentren und Handelsströmen. Wie wurden einst Waren transportiert? Welche emissionsfreien Alternativen finden wir heute wieder? Diese und weitere essentielle Fragen rund um den Weg unserer Speisen von der Produktion bis in den Supermarkt und deren Logistik werden euch auf Schloss Hof beantwortet.

kulinarium austria, das spiel mit dem essen, Schloss Niederweiden
© Hertha Hurnaus

Hotspot 2: SCHLOSS NIEDERWEIDEN – Von der Greißlerei zum High-Tech-Supermarkt

Auf Schloss Niederweiden werdet ihr eingeladen, eine Reise in die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des „Handels“ zu unternehmen. Die Ausstellung zeigt die historische Entwicklung des Supermarkts von der kleinen regionalen Greißlerei, dem Tante Emma Laden nebenan bis zu den neuesten Entwicklungen. Eine originale Greißlerei aus 1900 erzählt die Geschichte des Einzelhandels lange vor der heute verbreiteten Selbstbedienung.

Supermarktpsychologie, Innovationen im Handel und Digitalisierung: Wie wird der Supermarkt der Zukunft wohl aussehen? Interaktiv, haptisch und originale Exponate versprechen euch ein sensorisches Erlebnis der Extraklasse!

kulinarium austria, das spiel mit dem essen, Schloss Niederweiden
© Gerfired Tamerler | Schloss Niederweiden
kulinarium austria, das spiel mit dem essen, schloss hof, schloss niederweiden

Ausstellungsführungen

Schloss Hof „Handel & Logistik“: täglich um 12.30 Uhr

Schloss Niederweiden „Von der Greißlerei zum Hightech-Supermarkt“: samstags, sonntags und feiertags um 11, 14 und 16 Uhr bzw. in Form von Familienführungen um 12.30 Uhr

kulinarium austria, das spiel mit dem essen, schloss hof, schloss niederweiden
© Notfrontiere E. Leitner

Nähere Informationen unter +43 2285 20 000, office@schlosshof.at und www.schlosshof.at

Titelfoto: Hertha Hurnaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.