Type and press Enter.

Das ZOMM. im Meilerhof: Kochen und leben im Rhythmus der Natur

zomm im meilerhof, seefeld in tirol

Das ganze Land liest und hört immer öfter vom großen Sterben der Wirts – und Gasthäuser mit traditioneller und regionaler Küche. An jeder Ecke eröffnet eine Pizzeria, ein Dönerimbiss oder eben einer von vielen Fastfood – und Systemgastronomiebetrieben. Spricht man mit den Gastronomen, so sind diese mit den Rahmenbedingungen der Vorschriften und bürokratischen Hürden mehr als überfordert. Was treibt also zwei Spitzenköche dazu, genau das Segment einer Wirtschaft zu betreiben, und sich dazu noch der hochwertigsten Qualität zu verschreiben? Noch dazu mit wirklich fast kompromisslosem Blick auf regionale und vor allem saisonale Produkte!

Man kann es eigentlich nur mit einer tiefen Leidenschaft zu den Produkten, zum Land, zur Natur und natürlich zu ihrem Beruf erklären.

zomm im meilerhof, seefeld in tirolZwei Köche – die einfach „zomm“ gehören. Zomm‘ kochen! Zomm‘ arbeiten!

Die zwei Köche machten ihre Erfahrungen auf internationalen und nationalen – teilweise haubengekrönten – Gastronomieparketten und wollen es jetzt einfach wissen.

Die unbeugsamen Zwei sind Thomas Kluckner aus Tirol und sein niederländischer Freund Waal Sterneberg. Die beiden kennen sich aus ihrer gemeinsamen Zeit im niederländischen Restaurant de Librije*** – und sind einfach „zomm kemmen“* (*zusammen gekommen).

zomm im meilerhof, seefeld in tirol

Waal und Thomas hauchen alten Gemäuern genussvolles Leben ein

Lange war das Restaurant MEILERHOF direkt neben der Strecke von bzw. nach Seefeld verwaist. Diese zwei Enthusiasten haben dem ehemaligen Familienbetrieb neues Leben eingehaucht. Und was für ein Leben! Bei unserem ersten Besuch haben wir uns eigentlich nicht viel erwartet. Ein traditionelles, heimisches Gasthaus mit regionaler Küche zu leistbaren Preisen wird uns sehr oft für eine Geschichte vorgeschlagen. Alle sind wirklich bemüht, selten gibt es etwas auszusetzen – aber relativ oft gibt es keine gravierenden, herausragenden Unterschiede.

Nicht so im ZOMM. im Meilerhof!

Gekocht wird im Rhythmus der Natur! Oder gar nicht!

Unterhält man sich mit Thomas und Waal, so schwappt deren Leidenschaft sofort auf einen über. Wir hören – und erleben, dass hier im Einklang mit der Natur gearbeitet wird. Dazu gibt es auch den eigenen Kräutergarten hinterm Haus, und im Keller sind verschiedene Gemüsesorten eingelegt. Sogar die Fische aus heimischen Gewässern werden im Haus selbst geräuchert. Das Angebot der umliegenden, heimischen Landwirtschaft und Erzeuger entscheidet über die Speisekarte. Auch beim Fleisch werden keine Kompromiss eingegangen. Über „From-tail-to-nose“-Verarbeitung liest und hört  man immer öfter – vor allem in der Haubengastronomie. Hier im ZOMM. wird das sehr ernst genommen. Verarbeitet werden ganze Tiere, und wenn es eben mal kein Filet gibt, dann kommt auch keines auf den Teller.

zomm im meilerhof, seefeld in tirol

Die Qualität und die leidenschaftliche Zubereitung schmeckt man bei jedem Bissen. Selbst der Blätterteig beim Strudel wird selbst gemacht – obwohl es sicher einfacher wäre, diesen über den Großhandel zu beziehen.

zomm im meilerhof, seefeld in tirolDen fantastischen Blick über das Inntal zu erwähnen ist fast schon müßig. Den gibt es jedenfalls auf der großen, überdachten Terrasse.

zomm im meilerhof, seefeld in tirolOhne totalen Einsatz und Leidenschaft, ohne Liebe zum Beruf und ohne Respekt gegenüber der Natur und den Tieren, wäre das alles nicht möglich. Thomas und Waal besitzen alles im Überfluss.

Wir haben bei unserem Besuch im ZOOM.im Meilerhof einfach nur eine Botschaft an unsere Leser: Das Leben ist ein Genuss – und das  ZOOM. ist pures Leben.

 

ZOMM. im Meilerhof
Meilerweg 67,
6103 Reith bei Seefeld

Kontakt
Tel: +43 5212 3225
WhatsApp: +43 664 5403484
Email: info@meilerhof.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.