Type and press Enter.

Die Ziegen in Klinglers Goasstall, ihr Wellness-Stall und gelebtes Tierwohl! 1.Teil

©https://wirsind.yellofromtheegg.com/

Es gibt Tage im Leben als fotografischer und filmischer Geschichtenerzähler (#storyteller) an denen jede Menge Glückshormone ausgeschüttet werden und die Motivation für das was man macht, über die Maßen gesteigert wird. 

Einen dieser Einsätze hatten wir bei unserem ersten Termin beim  Tiroler Ziegenbauern „Klinglers Goasstall“ in Ampass in der Nähe von Innsbruck. Der Kontakt wurde uns von unserem Kunden Thomas Kluckner vom Gasthaus „Zomm im Meilerhof“ bei Reith in Seefeld hergestellt. Dieser Gasthof ist einer von vielen, der dort seine Ziegenprodukte bezieht. Abgesehen davon, dass uns diese Tiere faszinieren und wir sie wirklich schön finden, waren wir natürlich „Greenhorns“, was das Leben auf einem Ziegenhof bedeutet. 

Dort angekommen wurden wir von Anna Theresa Klingler – der Tochter – herzlich in Empfang genommen. Die Familie Klingler hält auf ihrem Hof “Klinglers Goaßstall” 100 gamsfärbige Gebirgsziegen, 50 Legehühner und eine Hofkatze. Diese führen hier ein Leben wie in einem Wellnessresort für Ziegen.

Ziegen sind von Geburt an nicht nur sehr neugierig, sie haben auch einen eigenen Kopf und sind beim Fressen sehr wählerisch – sie fressen nur was ihnen auch schmeckt und ihnen gut tut. Um deren Wünschen zu entsprechen, werden die Ziegen von den Landwirten ausschliesslich mit Heu – verfeinert mit vielen Wiesenkräutern – gefüttert. Dieses Futter schmeckt man natürlich bei allen Ziegenprodukten.

Die Ziegen wollen natürlich von ihrer Milch befreit werden. Darum werden diese gleich zweimal täglich – morgens und abends – gemolken. Diese Milch wird anschliessend an die Landwirtschaftliche Lehranstalt (LLA) in Rotholz geliefert und dort weiterverarbeitet.

  • Frische Ziegenmilch kann täglich ab Hof während der Stallzeit von 17:30 – 18:30 Uhr abgeholt werden. Einfach eine leere Glasflasche mitbringen und diese wird mit frisch gemolkener Ziegenmilch aufgefüllt. 
Jetzt mal zur Klarstellung:
Ziegen sind – wie viele andere – landwirtschaftlichen Nutztiere! Das ermöglicht einen natürlichen Kreislauf des Lebens und den Erhalt der Landwirtschaft! Unsere Bäuerinnen und Bauern sorgen dafür, dass wir beste und reine Qualität auf unseren Tellern finden. Vorausgesetzt man unterstützt jene Landwirte/innen, welche sich dem Tierwohl verschrieben haben und nützt die Möglichkeiten des „Ab-Hof“-Verkaufes, der Bauernmärkte und des verantwortungsvollen Handels. Es wird immer wichtig zu beachten von wo es herkommt! #dakommtsher sollte überall nachvollziehbar sein!

Einmal jährlich kommen die Kitze zur Welt. Im Durchschnitt bekommt eine Ziege 1,5 Kitze. In dieser Zeit wird es voll im „Klinglers Goasstall“ : in dieser Zeit tummeln sich statt 100 Ziegen insgesamt 250 Ziegen und Ziegenkitze in den Ställen und im den Aussenbereichen des Stalles. 

Auch die Kitze bekommen nur das Beste. Sie werden am Hof mit Kuhmilch (ohne Milchaustauscher -> siehe Erklärung https://de.wikipedia.org/wiki/Milchaustauscher) aufgezogen und bekommen als kleinen Snack etwas Heu zum Knabbern. 

Nach 16 Wochen werden die Tiere bei einem heimischen Metzger geschlachtet und das Fleisch direkt am Hof verkauft. Der Weg zum Metzger dauert maximal 15 Minuten um den Tieren keinen Stress zu bereiten und dem Tierwohl bis zum Schluss gerecht zu werden. 

Achtet auf Produzenten denen das Tierwohl über alles geht! Klinglers Goasstall ist eine Musterlandwirtschaft!
Klinglers Goasstall Peerhöfe 2, 6070 Ampass Kontakt Anna-Theresa klingler 0664/2364316
Klinglers Goasstall Peerhöfe 2, 6070 Ampass Kontakt Anna-Theresa klingler 0664/2364316

Den Klinglers lag und liegt das Tierwohl und die Wertschätzung aller landwirtschaftlichen Lebensmittel sehr am Herzen. Dafür wurde der Hof 2019 als Landessieger der Landwirtschaftskammer mit dem Tierwohlpreis ausgezeichnet. 

Für Genussmenschen, welche wie die Bauern Wert auf beste Qualität und das damit verbundene Tierwohl legen, gibt es Fleischpakete, welche man direkt am Hof – nach voriger Bestellung abholen kann. Rezepte gibt es auch dazu

  • Halbes oder ganzes Fleischpaket eines Kitzes mit ca 5kg auf Bestellung:

Schlögel, Schulter, einigen Kotlettscheiben, Stelze und Ripperlen. Wenn man die Innereien mag, dann bekommt man diese gerne dazu. Auch ein Rezeptheft mit eigenen Rezepten gibt es dazu.

Wer schon dabei ist, reine Ziegenmilch oder ein Fleischpaket abzuholen – oder einfach beste Eier braucht: Auch Eier von den Hofhühner kann man täglich im Ab-Hof Kühlschrank abholen.

Klinglers Goasstall  Peerhöfe 2, 6070 Ampass // Kontakt: Anna-Theresa Klingler 0664/2364316 

Bildgalerie: https://photos.app.goo.gl/pfYyFK1thMCqEoRD9

©Medieninhaber dieser Seite ist: Nadzeya Knapp

Salurner Straße 8 |  A-6020 Innsbruck
Email: chris@yellofromtheegg.com
Tel: +43 676 7081878

wirsind.yellofromtheegg.com
UID: ATU74870026

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.